realtime

internationales festival für neue musik

Begegnungen erleben.

Im Mai 2020 treten zum realtime – internationales festival für neue musik vier Tage lang herausragende Künstler*innen aus den Bereichen Musik, Tanz, Wort, Video, Lichtkunst und Elektronik auf – und erschaffen einzigartige Klangkunst und Begegnungen!

Bremen erlebt Begegnung! Und Sie sind herzlich eingeladen mitzufeiern: Erleben Sie Ihre eigenen Begegnungen –Erleben Sie die Vielfalt Neuer Musik.

Das erste Festival für
Neue Musik in Bremen. Endlich.

wann?

Das erste realtime – internationales festival für neue musik findet von Donnerstag, 7. Mai 2020 bis Sonntag, 10. Mai 2020, statt.

wo?

In Bremen! Auf der Straße. In der Straßenbahn. Im Museum. Im Theater. Im Café. Vier Tage lang steht die Hansestadt ganz im Zeichen der zeitgenössischen klassischen Musik.

wer?

Künstler*innen und Ensembles aus dem Gastland Polen, aus Bremen, Deutschland – und aus den verschiedensten Ländern dieser Welt. Internationale Vielfalt, die akustisch und visuell spannende Veranstaltungen verspricht.

realtime Festival.
So klingt Neu.

Dieses Festival ist eine Schatzkiste voller neuer Klänge, neuer Formen, neuer Blickwinkel auf Vertrautes. Vier Tage experimentelle Musik, neue Instrumente, Tanz, Lichtinstallationen, Videoarbeiten und Poetry in immer neuen Zusammenhängen und Ereignissen. Und natürlich mit Party – am Ende eines jeden Festivaltages werden DJs und DJanes auflegen. Im Zentrum des Events stehen Begegnungen- zwischen Künstler*innen und Publikum, zwischen den verschiedenen Künsten, zwischen neuen Klängen und vertrauten Hörgewohnheiten. Die aktuelle klassische Musik zeichnet sich aus durch aufregende, inspirierende und unterhaltsamen Erlebnisse.
Klingt Neu, klingt gut.

Das Programm.
So viel Neue Musik war nie.

Vom Walking-Act bis zur Film-Show: Mit realtime – internationales festival für neue musik findet eine der größten Veranstaltungen für zeitgenössische Klangkunst in ganz Norddeutschland statt. Ein vielseitiges und abwechslungsreiches Programm vereint dabei Performances, Konzerte, Poetry, Tanz und Video in unterschiedlichen Kulturstätten der Hansestadt.

Highlights sind das Eröffnungskonzert mit Lichtshow und Musikern aus Polen und Bremen, die Einweihung einer Klanginstallation in der Innenstadt, das Konzert mit Videoprojektion zum Ende des 2. Weltkrieges sowie die große Abschlussgala mit Musikvideopreisverleihung.

Zum Programm demnächst hier

30.000 Euro Preisgeld.
Der höchstdotierte Musikvideopreis der Szene.

Filmemacher*innen und Videokünstler*innen können sich mit einem zeitgenössischen Musikvideo bewerben. Unter allen Beiträgen wählt eine hochkarätig besetzte Jury die Sieger*innen aus und vergibt den Hauptpreis mit 30.000€ Preisgeld, sowie einen Nachwuchs- und einen Publikumspreis. Bei der großen Gala des realtime – internationales festival für neue musik am Sonntag werden die Gewinner gekürt.

Serdecznie Witamy!
Polen ist das Gastland 2020.

Polen ist das Gastland des ersten realtime – internationales festival für neue musik! Seit Jahren steht Bremen in engem Austausch mit der Musikszene des Nachbarlandes, die in den vergangenen Jahren großartige Künstler*innen und Ensembles mit internationalem Renommee hervorgebracht hat. Zum Festival sind Ensembles und Solokünstler*innen der verschiedenen Sparten mit spannenden Programmen eingeladen.

Zu den Künstlerporträts

Die Veranstalter.
Aus Leidenschaft für moderne Klangkunst.

Das Festival wird vom Bremer Verein realtime – Forum Neue Musik unter Federführung der Konzertpianistin Claudia Janet Birkholz organisiert. Kooperationspartner ist das Festival „Warschauer Herbst“ sowie der Verband Polnischer Komponistinnen und Komponisten, das Filmbüro Bremen ,das Weserburg Museum für moderne Kunst sowie diverse Spielstätten und Akteure der Kulturszene.

Mehr über die Veranstaltern erfahren